Temperatur berührungslos messen

19.11.2018
Infrarot-Temperatursensor TE-IR mit Display für die berührungslose Temperaturmessung bis 1000 °C

In vielen industriellen Fertigungsprozessen ist eine sichere Temperaturüberwachung aufgrund hoher Temperaturentwicklung, rauen Umgebungsbedingungen oder schwer zugänglicher oder sich bewegender Messobjekte nur berührungslos möglich.

Der neue Infrarot-Temperatursensor TE-IR der TE-Serie gewährleistet eine optimale berührungslose Prozessüberwachung durch eine schnelle und präzise Temperaturkontrolle im Infrarot-Verfahren.

Der große Messbereich reicht von -40 °C bis +1.000 °C, die hohe Genauigkeit beträgt ±1,5 °C.

Der Sensor hat einen analogen analogen 4-20 mA Ausgang und zwei elektronische Grenzwertkontakte. Mit Anschluss über ein HART-Interface erfolgt der Abgleich und die Simulation des Ausgangsstroms; Filterfunktionen und Messwertgrenzen (LRV...URV) können eingestellt werden; das lineare Ausgangssignal ermöglicht eine 2-Punkte-Kalibrierung.

Die Einstellung erfolgt einfach über die Tasten des Displays.

Der robuste Sensor ist aus Edelstahl 1.4571 gefertigt und besitzt zahlreiche Prozessanschlüsse (1/2” / 3/4” / 1” / 1/2NPT).

Lieferzeit: 4 Wochen

Weitere Temperatursensoren unserer TE-Serie finden Sie hier: Temperatur messen, schalten, steuern